Home » Bürgerspital Solothurn » Frauenklinik » Geburtshilfe » Geburtsvorbereitung » Akupunktur in der Schwangerschaft

Akupunkturbehandlungen am Bürgerspital Solothurn

Die Akupunktur ist ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin. Es ist eine ganzheitliche Therapieform, die den gesamten Organismus positiv beeinflusst und sich während einer komplikationslosen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und auch Stillzeit sehr gut als Unterstützung eignet.

Während der Schwangerschaft

Die Hebammen bieten die Akupunktur ab der 37. Schwangerschaftswoche als Vorbereitung auf die Geburt an. Mit der Stimulation der Akupunkturpunkte unterstützt man auf natürliche Weise den Muttermundreifungsprozess, was oft eine verkürzte Geburtsdauer bewirken kann. Zudem kann die Akupunktur ausgleichend und stärkend auf den Körper einwirken.

Wenn das Baby in einer Steisslage liegt

Bei einer Steisslage, kann mit der Moxibustion die Erwärmung bestimmter Punkte am Fuss, versucht werden, dass sich das Kind in Kopflage dreht.

 

 

Akupunktur während der Geburt

Während der Geburt sehen wir die Akupunktur als eine Ergänzung zu schulmedizinischen Hilfen und wenden sie unter anderem zur Schmerzlinderung, Entspannung, Wehenkoordination oder bei Plazentalösungsproblemen an.

Im Wochenbett

Im Wochenbett zeigen sich die Behandlungsmöglichkeiten bei Stillproblemen oder bei Verzögerung der Gebärmutterrückbildung.

Kosten, Anmeldung und Auskunft

Die Erstbehandlung kostet 60.- Franken, jede weitere Konsultation 45.-. Die Akupunktur ist keine Pflichtleistung der Krankenkasse.  

Auskunft und Anmeldung unter der Praxisnummer 032 627 44 71.

Leitung und Kontakt

Franziska Maurer-Marti
Dr. med. Franziska Maurer-Marti
Chefärztin
Frauenklinik
Bürgerspital Solothurn
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
Tel. 032 627 44 71
Fax 032 627 44 73

Mehr Informationen