Home » Bürgerspital Solothurn » Frauenklinik » Geburtshilfe » Rund um die Geburt

Rund um die Geburt

Ein neues Leben soll sanft beginnen. Dafür schaffen wir gedämpftes Licht, ruhige Atmosphäre und Wärme. Wir bieten Ihnen verschiedene Gebärmöglichkeiten an, um für Sie die angenehmste Gebärhaltung zu finden: von Geburt im Bett, über den Maya-Hocker bis zu Geburt im Wasser. Auch bei den unkonventionellen Gebärpositionen wie hockend, stehend oder im Vierfüssler sind wir Ihre Partnerin und unterstützen Sie bei Ihrem individuellen Geburtserlebnis. 

 

Das Bild zeigt eine werdende Mutter und eine Hebamme in der Phase der Geburtsvorbereitung.

Möchten Sie ambulant entbinden, so können Sie nach einer Überwachungsphase nach Hause. Wichtige Voraussetzung dafür ist die ambulante Weiterbetreuung durch eine freischaffende Hebamme. Bei der Vermittlung sind wir gerne behilflich.  Bei einem Kaiserschnitt steht Ihnen jederzeit ein erfahrenes Team zur Seite. In der Regel kann Ihr Partner dabei sein. 

 

Die ersten Stunden nach der Geburt verbringt die Familie noch in der  Geburtenabteilung, um sich auszuruhen und ihr neugeborenes Kind kennen zu lernen. Nach ein paar Stunden wird die junge Familie durch die Hebamme auf die Wochenbettabteilung begleitet.

 

Der Zeitpunkt, ins Spital zu gehen

Der Zeitpunkt, ins Spital zu gehen:

  • bei regelmässiger Wehentätigkeit
  • bei Blasensprung
  • bei vaginaler Blutung
  • bei verminderten oder ausbleibenden Kindsbewegungen 
    (am Schluss der Schwangerschaft nimmt die Intensität der 
    Kindsbewegungen normalerweise ab)

Das Hebammenteam ist jederzeit für Sie da. 
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an, Telefon 032 627 44 88.

Leitung und Kontakt

Franziska Maurer-Marti
Dr. med. Franziska Maurer-Marti
Chefärztin
Frauenklinik
Bürgerspital Solothurn
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
Tel. 032 627 44 71
Fax 032 627 44 73

Mehr Informationen