Home » Bürgerspital Solothurn » Innere Medizin » Neurologie » Stroke Unit » Was ist ein Schlaganfall?

Was ist ein Schlaganfall?

Ein Schlaganfall (auch Gehirnschlag, Hirninfarkt oder englisch Stroke genannt) ist eine plötzlich (schlagartig) auftretende Durchblutungsstörung im Gehirn. Durch diese Vorgänge erhalten die Nervenzellen im Gehirn zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe und gehen zugrunde.

Es gibt zwei Arten von Hirnschlägen (Abb. 1). Die Verstopfung eines Blutgefässes (Hirninfarkt), was durch die Bildung eines Gerinnsels vor Ort (Thrombus) aufgrund von Kalkablagerungen (Arteriosklerose) oder durch Verschleppung eines solchen mit dem Blutstrom (Embolie) entsteht, was die häufigste Ursache (85%) der Hirnschläge ausmacht. In 15% führt ein Gefässriss zu einer Hirnblutung und damit auch zu einer Durchblutungsstörung.

Das Ausmaß eines Schlaganfalls hängt davon ab, wie groß das Gebiet im Gehirn ist, in dem Nervenzellen zu Grunde gehen und für welche Funktionen es benötigt wird. Die Beschwerden / Warnzeichen sind abhängig von betroffenem Gehirnbereich und der Grössenausdehnung der Durchblutungsstörung (Abb. 2).

Etwa jeder dritte Schlaganfall kündigt sich zuvor durch flüchtige Durchblutungsstörungen des Gehirns an, so genannte transitorische ischämische Attacken (TIA). TIAs dauern nur wenige Minuten, allenfalls einige Stunden. Sie sind Warnzeichen für eine Schlaganfall, der in absehbarer Zeit drohen kann.

Gesamtleitung Stroke Unit Bürgerspital

Robert Bühler
Dr. med. Robert Bühler
Leitender Arzt

Leitung Neurovaskuläres Labor und Neurovaskuläre Sprechstunde

Liliane Kappeler
Dr. med. Liliane Kappeler
Leitende Ärztin
Innere Medizin, Bürgerspital Solothurn
Neurologie
Bürgerspital Solothurn
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
Tel. 032 627 35 17
Fax 032 627 35 22