Home » Bürgerspital Solothurn » Radiologie » Strahlenschutz

Strahlenschutz

Unter dem Dach des Instituts für Medizinische Radiologie (IMR) ist auch eine Fachstelle Strahlenschutz integriert. Diese überwacht die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben betreffend Strahlenschutz für Mitarbeitende. Wir wollen damit auch den Strahlenschutz für unsere Patientinnen und Patienten optimieren. Kontinuierliche Verbesserungen des Strahlenschutzes sind unser Ziel.

 

Das IMR ist verantwortlich für die Strahlendosisüberwachung von ca. 450 beruflich strahlenexponierten Personen. Zudem gehören die Koordination der Qualitätssicherung an den Röntgeneinrichtungen in allen Spitälern, das Bewilligungswesen für den Betrieb sämtlicher Geräte sowie Dosisabschätzungen bei Röntgenuntersuchungen und die Beratung bei diversen Strahlenschutzfragen innerhalb und ausserhalb des Spitals zu unseren Aufgaben. Das IMR arbeitet im Strahlenschutz mit den Medizinphysikern der Strahlenschutzfachstelle des Kantonsspitals Aarau zusammen.

 

Mit der kontinuierlichen Verbesserung der technischen Einrichtungen, Wartung und Qualitätssicherung unserer Geräte leisten wir einen aktiven Beitrag zum Strahlenschutz. Ebenso zielen unser Angebot an internen Fortbildungen zum Thema Strahlenschutz und die Optimierung von Abläufen in diese Richtung.

Standortleitung und Kontakt

Thomas Spiegel
Dr. med. Thomas Spiegel
Stv. Chefarzt, Leitender Arzt
Radiologie
Bürgerspital Solothurn
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
Tel. 032 627 41 01
Fax 032 627 41 25