Logistikerin / Logistiker (Lager)

Im Berufsfeldbereich Lager sind Logistiker für die fachgerechte Bewirtschaftung von Waren zuständig. Sie nehmen angelieferte Waren in Empfang, kontrollieren sie und verbuchen sie im Computersystem. Mit Hilfe von Gabelstaplern oder komplexen Fördersystemen lagern sie die Güter in geeigneter Weise ein - Lebensmittel stellen andere Anforderungen als Medikamente oder gefährliche Chemikalien. Bestellte Waren bereiten sie für die Auslieferung oder den Versand vor. Sie verpacken und beschriften sie, erstellen die Lieferpapiere und beladen die Fahrzeuge fachgerecht sowie sicher. Zu ihren Aufgaben gehört auch die regelmässige Überprüfung der Lagerbestände, so dass weder Überbestände noch Engpässe entstehen.

 

Logistiker nutzen den Computer als wichtiges Hilfsmittel. Sie registrieren damit Güter, führen Bestandeskontrollen durch, planen mit einfachen Berechnungen die Lagerbewirtschaftung, erstellen Statistiken und bearbeiten Bestellungen.


Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Volksschule; Niveau Sekundarschule B mit guten Leistungen
  • Praktisches Verständnis
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Kontaktfreude
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Robuste Gesundheit


Ausbildung

  • 2 oder 3-jährige Berufslehre. Die Praxis findet in unseren Spitälern statt.
  • Überbetriebliche Kurse während 16 Tagen
  • Einmal wöchentlich besucht man die Berufsfachschule

 

Ausbildungshanbuch Logistikerin / Logistiker EFZ, Berufsfeldbereich Lager


Abschluss

3-jährige Grundbildung: Logistikerin / Logistiker mit eidg. Fähigkeitszeugnis
2-jährige Grundbildung: Logistikerin / Logistiker mit eidg. Berufsattest


Ausbildungsstandorte

Bürgerspital Solothurn


Leitung und Kontakt

Fabian Burkhalter
Fabian Burkhalter
Leiter Standort Bürgerspital Solothurn
Rettungsdienst
Bürgerspital Solothurn
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
Tel. 032 627 43 50
Fax 032 627 43 69