Home » Kantonsspital Olten » Chirurgie » Gefässzentrum soH » Bauchaortenaneurysma

Bauchaortenaneurysma

Ein Aneurysma der Bauchaorta wird eine Aufweitung über drei Zentimeter bezeichnet. Bei einer Grösse von fünf Zentimetern ist die Operation zu diskutieren, da die Gefahr einer Blutung mit zunehmendem Durchmesser stetig steigt.

 

Symptome

Oft ist das Bauchaortenaneurysma asymptomatisch und wird als Zufallsbefund bei einer Untersuchung entdeckt. Symptome können Rückenschmerzen und diffuse Abdominalschmerzen sein, bei einer Blutung kommt es zum Schock und Kreislaufkollaps. Die Diagnose wird mit Ultraschall und Computertomographie gestellt.

Operation

Die Operation eines asymptomatischen abdominalen Aortenaneurysmas (AAA) ist ein prophylaktischer Eingriff mit dem Ziel, eine Ruptur zu verhindern. Bei der offenen Operation wird über einen Bauchschnitt die Aorta präpariert und eine Prothese eingesetzt. Je nach Ausdehnung wird eine Rohrprotheseer eine Y-Prothese eingesetzt. Postoperativ wird der Patient auf der Intensivstation überwacht.

Bei problemlosem Verlauf beträgt die Hospitalisationdauer ca. sieben bis zehn Tage.

Leitung und Kontakt

Lukas Eisner
Dr. med. Lukas Eisner
Chefarzt Departement Operative Medizin
Chirurgie, Kantonsspital Olten
Chirurgie
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 42 31
Fax 062 311 41 25