Knie

Die orthopädisch-traumatologische Behandlung des Kniegelenkes umfasst das gesamte Spektrum der akuten Verletzungen inklusive aller Band- und Meniskusschäden. Achskorrigierende Operationen werden ebenso wie später eventuell notwendige prothetische Versorgungen und prothetische Wechseloperationen regelmässig in unserer Klinik durchgeführt.

Unser Behandlungsangebot

Knie-Totalprothese bei Kniegelenkarthrose

  • achsorientiert
  • mit computernavigierter Unterstützung

 

Knie-Teilprothese bei Kniegelenkarthrose

  • unikompartimentale Prothese

 

Prothesenwechsel

  • bei Lockerung und Abnutzung
  • bei Frakturen
  • bei Infekt

 

Menisikusläsionen

  • arthroskopisch
  • mit und ohne Meniskusnaht

 

Knorpelschäden (z.B. osteochondrale Läsion/Osteochondrosis dissecans)

  • arthroskopische oder offene Behandlung
  • Infiltrationsbehandlungen

 

Verletzungen des vorderen Kreuzbandes

  • arthroskopischer vorderer Kreuzbandersatz (Semitendinosus-Graft, in Einzelfällen Patellar- oder Quadricepssehnen Graft)

 

Spezifische Therapie bei anderen Bandläsionen

  • operative und nicht operative Behandlung

 

Spezifische Therapie bei Fehlentwicklung des Gelenks

  • operative und nicht operative Behandlung bei femoropatellärer Dysplasie
  • operative und nicht operative Behandlung bei Patellaluxationen

 

Achskorrigierende Eingriffe bei „O-„ und „X-Beinen“

  • kniegelenknahe Korrekturosteotomien an Ober- und Unterschenkel

 

Orthesenanpassung (in Zusammenarbeit mit der Firma Mattle AG, Orthopädie und Rehatechnik)

Leitung und Kontakt

Christoph Schwaller
Dr. med. Christoph Schwaller
Chefarzt und Leiter untere Extremität
Orthopädie
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 53 53
Fax 062 311 41 17

Operative Eingriffe und physiotherapeutische Nachbehandlungen