Home » Kantonsspital Olten » Medizinische Klinik » Palliative Care

Sich gut aufgehoben fühlen

Die Palliativstation ist einer allgemeinmedizinischen Station angegliedert. Ein multiprofessionelles Team bietet eine umfassende, fachgerechte Behandlung und Betreuung von Menschen in der letzten Lebensphase. Dies betrifft Menschen, die von einer chronisch fortgeschrittenen, unheilbaren, lebensbedrohlichen oder komplexen Krankheit betroffen sind.

 

 

Die Lebensqualität unserer Patientinnen und Patienten steht im Zentrum

Das Team der Palliativstation stellt die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten und ihrer Angehörigen ins Zentrum. Diese Lebensqualität muss infolge der fortgeschrittenen Erkrankung immer wieder neu bestimmt werden. Nebst den medizinischen Problemen werden bei den Patienten auch ihre seelischen, sozialen, biografischen und kulturell-religiösen Dimensionen erfasst.

 

Unser Ziel ist es, dass sich die Patienten gut aufgehoben fühlen und trotz schwierigen Lebensumständen kleine Erfolge erleben können.

Angebot der Palliativstation

  •  Abklärung und Linderung von belastenden Problemen und akuten, komplexen Symptomen wie beispielsweise Schmerz, Übelkeit, Atemnot, Erschöpfung, emotionale und soziale Belastung oder Verwirrtheit;
  • Hilfe bei der Entscheidungsfindung und bei der Erstellung/Anpassung der Patientenverfügung;
    • Hilfe bei der Organisation und Koordination des weiterbetreuenden so genannten "Palliativnetzes" für zu Hause;
    • Entlastung und Unterstützung von Angehörigen;
  • Hilfe und Unterstützung, Beratung und Begleitung von Patienten und Angehörigen, wenn das Sterben zur Gewissheit wird (End of Life Care). 

Gelebte Teamarbeit

Teamarbeit ist zentral auf der Palliativstation

In Ergänzung zu Pflege, Ärztinnen und Ärzten arbeiten verschiedene Berufspersonen Hand in Hand: Sozialberatung, spirituelle Begleitung und Seelsorge, Psychoonkologie, Kunsttherapie, Physiotherapie, Ergotherapie, Ernährungsberatung und freiwillige Dienste.

 

Eingebunden in ein Netzwerk

Auch mit den Partnern ausserhalb des Spitals arbeitet das Palliativ-Team intensiv zusammen: Die spitalexterne Onkologiepflege (SEOP) der Krebsliga Solothurn, die Spitex, die Hausärzte und Fachärzte sowie das Medizinische Ambulatorium gehören zum Netzwerk der Palliativstation. 

Zielorientierte Zusammenarbeit des Palliativ-Teams

Auf der Palliativstation steht den Patienten ein Team mit verschiedenen Kompetenzen und Arbeitsinstrumenten zur Verfügung: beispielsweise Rundtischgespräche, interdisziplinäre Rapporte, Visiten und persönliche Gespräche. Zusammenarbeit heisst für uns: Offene Kommunikation, Wertschätzung des Anderen und zielorientiertes Arbeiten.

 

 

Auf der Palliativstation

Gemeinsam mit den Patienten und ihren Angehörigen suchen Fachpersonen des Palliativ-Teams Wege und Möglichkeiten die Lebensqualität im verbleibenden Lebensabschnitt zu fördern. Die Listen der Probleme sind oft lang, aber es gibt auch gesunde Seiten, die wieder Kraft und Mut geben. Solche Ressourcen probieren wir zu aktivieren. Medikamente sind ein Teil der Behandlung, alleine helfen sie aber oft zu wenig.

 

Zum Leben gehört es auch, traurig zu sein, mit dem Schicksal zu hadern und Resignation zu zeigen. Auch das soll Platz haben. Und trotzdem: Das respektvolle Miteinander hilft beim Bewältigen. "Gemeinsam für ein Leben bis zuletzt": Häufig lässt sich dieser Wunsch erfüllen.

Qualität

Die Palliativstation am Kantonsspital Olten erfüllt die Qualitätskriterien der Schweizerischen Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Betreuung und wurde Ende 2014 von qualitépalliative mit dem Label „Qualität in Palliative Care“ ausgezeichnet.

Leitung und Kontakt

Manuel Jungi
Dr. med. Manuel Jungi
Leitender Arzt Palliative Care
Ernst Näf MNS
Ernst Näf MNS
Fachverantwortlicher Pflegeexperte Palliative Care
Palliative Care
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 53 24
Fax 062 311 54 55