Home » Kantonsspital Olten » Perioperative Medizin

Perioperative Medizin am Kantonsspital Olten

Das unter dem Namen ‚Departement Perioperative Medizin’ zusammengefasste Gebiet der Anästhesiologie umfasst die beiden Hauptbereiche Anästhesie selber und die interdisziplinäre Intensivstation. Das Departement arbeitet ausserdem eng mit dem Rettungsdienst zusammen.

Eine Tätigkeit des Anästhesisten: die operative Betreuung.

Unser Anästhesieteam betreut über 7'500 Patientinnen und Patienten pro Jahr. Sie werden perioperativ, das heisst vor, während und nach einem operativen Eingriff, durch das Anästhesieteam mitbetreut: angefangen bei der anästhesiologisch präoperativen Abklärung (APRA) in der Sprechstunde (mehr Informationen für zuweisende Ärztinnen und Ärzte), über die Betreuung im Operationssaal bis hin zur postoperativen Überwachung und Behandlung des akuten Schmerzes. Sei es im Aufwachraum oder auf der Intensivstation.

 

Aus dem Bereich der chronischen Schmerztherapie behandeln wir ausgewählte Probleme auf konsiliarischer Basis.

 

In Notfällen wird der Patient bereits vor dem Spitaleintritt ins Spital vom Rettungsdienst primär versorgt. Bei Bedarf wird er nach der Erstbeurteilung und -versorgung im Kantonsspital Olten in ein anderes Spital verlegt.

Leitung und Kontakt

Reto Paganoni
Dr. med. Reto Paganoni
Chefarzt Anästhesiologie
Anästhesiologie
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 47 11
Fax 062 311 54 79