Home » Kantonsspital Olten » Radiologie » Mammadiagnostik

Mammadiagnostik (Untersuchung der weiblichen Brust)

Zur Untersuchung und Diagnose von Veränderungen der Brust werden verschiedene Verfahren beigezogen. Neben der Röntgenuntersuchung (Mammographie bzw. Galaktographie, sofern Kontrastmittel in den Milchgang eingebracht wurde), werden Ultraschall und Magnetresonanztomographie eingesetzt. Die Entnahme kleiner Gewebeproben für eine mikroskopische Untersuchung wird als Biopsie bezeichnet.

Leistungsangebot

  • Digitale Mammographie,
  • Sonographie (Ultraschall),
  • Galaktographie,
  • MR-Mammographie,
  • Stereotaktische Mammabiopsie und Drahtmarkierung.

Geringe Strahlenbelastung

Ein Facharzt bei der Beurteilung der Mammographie-Daten.

Durch modernste digitale Röntgentechnik in unseren Instituten wird die Strahlenbelastung für die Patientin auf niedrigstem Niveau gehalten. Mammographien werden an allen Standorten des IMR soH durchgeführt. Bei Fragen hilft Ihnen das Team der Radiologie gerne weiter.

 

Allfällige frühere Mammographiebilder – angefertigte Bilder durch andere Institute – sind zur Untersuchung mitzubringen. Diese leisten wertvolle Dienste bei der Beurteilung der neuen Bilder. Sollten Sie die Voruntersuchung bei uns durchgeführt haben, so haben wir die Bilder für Sie archiviert (PACS).

Standortleitung und Kontakt

Oliver Söllner
Dr. med. Oliver Söllner
Leitender Arzt / im Kernteam Brustzentrum
Radiologie
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 42 07
Fax 062 311 50 90