Nachdiplomstudium Höhere Fachschule (NDS HF) Intensivpflege

Die diplomierte Expertin Intensivpflege NDS HF / der diplomierte Experte Intensivpflege NDS HF gewährleistet eigenständig und auf ärztliche Delegation sowie in Zusammenarbeit mit anderen pflegerischen, medizinischen, medizinisch-technischen und paramedizinischen Fachpersonen die Pflege von intensivpflegebedürftigen Patientinnen und Patienten. Im Weiteren übernimmt sie/er die Aufnahme, Übernahme, Beurteilung, Pflege und Betreuung von Patientinnen und Patienten im Bereich der Intensivmedizin sowie die Begleitung derer Bezugspersonen.

Nähere Auskünfte

Sandra Hintermann
Berufsbildungsverantwortliche
Nachdiplomstudien HF
Tel. 032 627 38 14


Voraussetzungen

  • Abschluss auf der Tertiärstufe als dipl. Pflegefachfrau HF / dipl. Pflegefachmann HF und eine Berufserfahrung von mind. 12 Monaten im Akutpflegebereich in einem Spital oder in einer Klinik
  • körperliche und psychische Belastbarkeit, manuelles und technisches Geschick 
  • Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit 
  • Beobachtungsgabe, analytisches Denken



Ausbildung

  • Die praktische Bildung erfolgt auf der Intensivstation des Bürgerspital Solothurn oder Kantonsspital Olten
  • Die theoretische Bildung wird durch den Bildungsanbieter, Universitätsspital Basel Abteilung Ausbildung erbracht
  • Lohn während theoretischer und praktischer Bildung


Abschluss

Dipl. Expertin Intensivpflege NDS HF / dipl. Experte Intensivpflege NDS HF


Ausbildungsstandorte

Bürgerspital Solothurn
Kantonsspital Olten


Leitung und Kontakt

Daniel Ziswiler
Daniel Ziswiler
Leiter Standort Kantonsspital Olten
Rettungsdienst, Solothurner Spitäler AG
Rettungsdienst
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 57 05
Fax 062 311 54 69