Resultatübermittlung

Resultate werden in der Regel elektronisch übermittelt. Für unsere externen Kunden stehen der Postweg, unser Kurierdienst oder die Übermittlung per Fax zur Verfügung.

 

Kurierdienst

Alle Kunden, die am Vormittag von unserem Abholdienst bedient werden, erhalten auf diesem Wege die Befunde des Vortages.

 

Telefonische Meldung

Bei ausgewählten Parametern werden Extremwerte unmittelbar telefonisch durchgegeben.

  • Hämoglobin: ≤ 70 g/l, ausser bei bekanntem Verlauf
  • Leukozyten: ≤ 2.0 109/l und > 18 109/l bei Verdacht auf Leukämie
  • Thrombozyten: ≤ 50 109/l, wenn noch nichts bekannt ist
  • Natrium: ≤ 120 und ≥ 150 mmol/l
  • Kalium: ≤ 3,0 und ≥ 6,0 mmol/l
  • Glucose: ≤ 3,0 und ≥ 25,0 mmol/l
  • CK: ≥ 1’500 U/l
  • Kreatinin: ≥ 250 µmol/l
  • Calcium: ≥ 2,99 mmol/l
  • Quick INR: ≥ 5.0

 

Bei hohen Leukozytenzahlen werden für eine eventuelle Nachverordnung der Blutbilddifferenzierung vom Labor Ausstriche gemacht.

 

Eine auffällige Blutbildmorphologie (Lymphom- oder Leukämieverdacht) wird immer direkt mit dem Einsender besprochen.

Leitung und Kontakt

Philipp Walter
Dr. phil. II Philipp Walter
Leiter Institut für Labormedizin soH
Institut für Labormedizin
Kantonsspital Olten
Baslerstrasse 150
4600 Olten
Tel. 062 311 51 01
Fax 062 311 54 86