Therapiebereich KJPK

In der Eintrittsphase werden die vorgängig ambulant erfolgten Abklärungen vertieft und ergänzt. Gleichzeitig werden mit den Patienten und ihrer Familie konkrete Behandlungsziele erarbeitet. In der Folge geht es um die  therapeutische Unterstützung bei der Bewältigung anstehender Entwicklungs- und Veränderungsschritte. Dies kann auch bedeuten, mit Patienten und  Familie  nach Formen eines angemessenen Umgangs mit chronisch  bestehenden psychischen Schwierigkeiten zu suchen. Die Eltern werden nach Möglichkeit intensiv in den therapeutischen Prozess miteinbezogen. Eine konstruktive Bearbeitung vorhandener Konflikte und Belastungen soll erleichtert und trainiert werden. Auch die Gesichtspunkte, welche für oder gegen eine medikamentöse Behandlung sprechen, werden eingehend miteinander erörtert. Die psychotherapeutische Behandlung orientiert sich an einem integrativen Modell und umfasst systemische, psychodynamische und verhaltenstherapeutische Methoden.

Kontakt

Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik
Psychiatrische Dienste
Waisenhausstrasse 10
4500 Solothurn
Tel. 032 627 10 00
Fax 032 627 10 01