Die Berufsbildung Pflege stellt sich vor

Die Berufsbildung Pflege ist standortübergreifend für sämtliche Lernenden und Studierenden, welche die Ausbildung in den Gesundheitsberufen absolvieren, zuständig. Sie führt das Selektionsverfahren von Bewerberinnen und Bewerbern durch, plant und organisiert den Ausbildungsverlauf in der Praxis.

 

Im klinischen Alltag – auf den Stationen – werden die Lernenden und Studierenden durch Berufsbildner in ihrem Lernprozess begleitet und zu qualifizierten Berufspersonen ausgebildet.

 

Die Berufsbildung Pflege ist mit den Berufsbildner weiter zuständig

  • für den Lernbereich Training und Transfer bei den Studierenden der Höheren Fachschule,
  • das Transfercoaching bei den Fachhochschulstudierenden Pflege und Hebamme,
  • sowie für den praktischen Unterricht bei den Nachdiplomstudien an den Höheren Fachschulen (NDS HF).

 

 

Fachangestellte Gesundheit (FaGe) mit Patientin

Die Zuständigkeiten der Berufsbildung Pflege orientieren sich an den Ausbildungsprodukten. Jede Station verfügt über je eine Berufsbildnerin des jeweiligen Ausbildungsproduktes, das dort ausgebildet wird.

 

 

Pflegeausbildungen

Die Berufsbildung Pflege soH ist für folgende Ausbildungen zuständig:

  • Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ (FaGe)
  • Dipl. Pflegefachfrau/Dipl. Pflegefachmann Gesundheit HF/FH
  • Hebamme FH
  • Expertin/Experte Anästhesiepflege NDS HF
  • Expertin/Experte Intensivpflege NDS HF
  • Expertin/Experte Notfallpflege NDS HF
  • Dipl. Rettungssanitäterin/Dipl. Rettungssanitäter HF
  • Dipl. Fachfrau Operationstechnik HF/Dipl. Fachmann Operationstechnik HF

Wiedereinstieg in den Pflegeberuf

Careum Weiterbildung und Careanesth bieten ein attraktives Programm für Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger in die Akutpflege an.

 

Careanesth ermöglicht eine Anstellung für diplomierte Pflegefachpersonen.

 

Das Programm besteht aus einem Praktikum in einem Partnerspital. Parallel dazu aktualisieren oder erweitern die Teilnehmenden ihre Kompetenzen in pflegefachlichen Weiterbildungsmodulen anhand einer individuellen Planung. Dabei werden sie von einer Mentorin begleitet.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Leitung und Kontakt

Melinda Chambers
Melinda Chambers
Leiterin
Berufsbildung Pflege, Solothurner Spitäler AG
Berufsbildung Pflege
Solothurner Spitäler AG
Schöngrünstrasse 42
4500 Solothurn
Tel. 032 627 46 88
Fax 032 627 43 69

soH am Puls - unser Berufsmarketing