Erste Adresse für Spitalbehandlungen

Die Solothurner Spitäler AG (soH) ist das öffentlich-rechtliche Spital im Kanton Solothurn, zu dem mehrere somatische Standorte und die Psychiatrischen Dienste gehören.

In erster Linie stellt die soH die qualitativ gute, bedarfsgerechte und wirtschaftliche tragbare medizinische Versorgung der Kantonseinwohnerinnen und -einwohner innerhalb und ausserhalb des Spitals sicher. Dazu gehört unter anderem auch ein Rettungsdienst.

Die soH erfüllt einen Leistungsauftrag des Kantons Solothurn. Im Rahmen des Leistungsauftrags ist die soH verpflichtet, alle Kantonseinwohner aufzunehmen, die einer Spitalbehandlung bedürfen. Notfallpatienten werden unabhängig von ihrem Wohnort aufgenommen.

Die soH als Arbeitgeberin

Pflegende bei der Arbeit

Die soH bietet über 3'850 Mitarbeitenden aus den verschiedensten Berufsgruppen einen Arbeitsplatz und ist damit der grösste Arbeitgeber im Kanton. Kein anderes Unternehmen im Kanton bietet ausserdem so viele Ausbildungsplätze an wie die soH. Im Jahr 2014 waren über 370 junge Menschen an einem der soH-Standorte und in den unterschiedlichsten Bereichen in Ausbildung: in einer Berufslehre, einer Praxisausbildung oder einem Praktikum. Die Mitarbeitenden sind nach dem kantonalen Gesamtarbeitsvertrag angestellt.

In guten Händen

Die Qualität der Behandlung und der Pflege unserer Patienten sind rund um die Uhr unsere höchsten Ziele. Um diese garantieren zu können, ist die Zusammenarbeit zwischen den Spitalstandorten und den Fachleuten in den verschiedenen Kliniken unerlässlich. Dies garantiert uns den nötigen Wissenstransfer. Die Patienten können an den entsprechenden Spezialisten weiterverwiesen werden. Der umfassende und schnelle Informationsfluss zwischen den Kliniken ist gewährleistet. Der Patient mit seinen Anliegen und die daraus resultierende Behandlung stehen bei uns an erster Stelle.

Kontakt

Solothurner Spitäler AG
Schöngrünstrasse 36a
4500 Solothurn